Pfad: Home

So geht's weiter

Fr, 22.12.2017: Weihnachtskegeln und Weihnachtsfeier
Beginn: 22.12.2017, 19:30
Ort: Stadiongaststätte - Kegelbahn gebucht

31.12.2017 Sylvesterkick
Beginn: 31.12.2017, 10:30
Ort: Bolzplatz in Bünzwangen

Fr.12.01.2018 Saunaabend
Beginn: 12.01.2018, 20:00
Ort: tbd

Fr.02.02.2018 Eisstockschießen
Beginn: 02.02.2018, 20:00
Ort: tbd

03.03.2018 Vereinsmeisterschaft Mänsch-ärger-dich-nicht
Beginn: 03.03.2018, 20:00
Ort: tbd

Hallennomaden 2010 e.V.
Protokoll der Mitgliederversammlung 2012 vom 27.04.2012 PDF Drucken E-Mail

Tagesordnung:

1) Eröffnung und Begrüßung
2) Bekanntgabe der Tagesordnung
3) Protokoll der Hauptversammlung 2011
4) Rechenschaftsbericht Vorstand und Rückblick auf das Jahr 2011
5) Kassenbericht und Bericht zur Kassenprüfung
6) Bericht der laufenden Prozesse
7) Aussprache und Entlastungen
8) Wahlen
9) Anträge
10) Abschluss und Verabschiedung
 
 
TOP 1: Eröffnung und Begrüßung
Der 1. Vorsitzend Edgar Müller begrüßt die Teilnehmer und eröffnet die Mitgliedersammlung 2012.
 
TOP 2: Bekanntgabe der Tagesordnung
Der 1. Vorsitzende Edgar Müller geht kurz auf den Ablauf der Mitgliederversammlung und auf die einzelnen Tagesordnungspunkte ein.
 
TOP 3: Protokoll der Hauptversammlung 2011
Das Protokoll der letzten Hauptversammlung liegt zur Ansicht aus und wird nicht verlesen. Als offener Punkt aus dem letzten Jahr steht noch der Abschluss des Basis-Versicherungspaketes für den Sportbetrieb aus. Der 2. Vorsitzende Sven Ost wird beauftragt das Basispaket Versicherung auf Basis des vorliegenden Angebots zeitnah abschließen.
 
TOP 4: Rechenschaftsbericht Vorstand und Rückblick auf das Jahr 2011
Seit der letzten Mitgliederversammlung wurden zwei Vereinsmeisterschaften durchgeführt. Zum einen die Meisterschaft im Boule, zum anderen die Vereinsmeisterschaft im Dart. Insgesamt haben im Jahr 2011 47 Veranstaltungen stattgefunden. Die durchschnittliche Anzahl an Teilnehmern je Veranstaltung ist dabei durchaus noch ausbaufähig. Im Jahr 2012 wurden bislang bereits 12 Veranstaltungen durchgeführt. Die durchschnittliche Anzahl an Teilnehmern je Veranstaltung befindet sich im Jahr 2012 auf ansteigendem Kurs. Der 1. Vorsitzende geht anschließend noch auf die offiziellen und inoffiziellen Vereinsrekorde sowie auf die Zugriffszahlen der Hallennomaden-Webseite ein.
 
TOP 5: Kassenbericht und Bericht zur Kassenprüfung
Der Kassenwart Ralf Spieth berichtet, dass für das Jahr 2011 noch keine Kassenprüfung stattgefunden hat. Die Kassenprüfung wird durch den neu zu wählenden Kassenprüfer unmittelbar nach der Mitgliederversammlung 2012 nachgeholt. Dies ist vereinsrechtlich völlig unbedenklich. Ralf Spieth berichtet, dass die Vereinsfinanzen einen sehr guten Stand haben, insgesamt steht der Verein auf wirtschaftlich gesunden Füßen. Das Vereinsvermögen hat sich im vergangenen Jahr nahezu verdoppelt.
 
TOP 6: Bericht der laufenden Prozesse
Der 1. Vorsitzende und der Sport- und Kulturwart berichten über aktuell geplante Veranstaltungen und Events:
 
Beteiligung Stadtfest:
Die Beteiligung am Ebersbacher Stadtfest im Jahr 2012 wird von der Mitgliederversammlung einstimmig abgelehnt. Dieses Thema wird auch im folgenden Jahr wieder auf die Agenda der Mitgliederversammlung gesetzt.
 
Ausblick Sport- und Kulturveranstaltungen, Events in 2012/2013:
08.06.-10.06.2012: Teilnahme am Beachhandballturnier der HSG Ebersbach/Bünzwangen. Zur Abfrage der Bereitschaft wird auf der Homepage eine entsprechende Veranstaltung eingestellt. Bei ausreichender Anzahl an Zusagen bis zum 15.05.2012 wird das Turnier gemeldet.
22.07.2012: Vereinsmeisterschaft im Torwandschießen
Sommer 2012: regelmäßige Lauftreffs
Sommer 2012: 1 x monatlich Radfahren, Treffpunkt jeweils 18:30 Uhr
15.09./16.09.2012 Wanderwochende im Tannheimer Tal (nicht familientauglich)
Oktober 2012: Vereinsmeisterschaft im Schießen in Planung, evtl. als Dreikampf
Weitere geplante Events: Lebendes Tischfußball (Organisation durch Tobias Labude), Brauereibesichtigung (Organisation durch Heiko Bachleitner), Besichtigung Sektkellerei (Organisation durch Heiko Bachleitner), Skiwochenende (Organisation durch Sven Ost)
 
TOP 7: Aussprache und Entlastungen
Nach der Aussprache wurden die Entlastungen en bloc durchgeführt. Einstimmiges Ergebnis.
 
TOP 8: Wahlen
Durch die Wahl des 1. Vorsitzenden führt Holger Spieth. Da sich keine anderen Kandidaten zur Wahl gestellt haben und sich der bisherige Vorstand für eine Wiederwahl bereit erklärt, wird Edgar Müller für weitere 2 Jahre einstimmig als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Durch die Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder führt der alte und neue 1. Vorsitzende Edgar Müller. Kassenwart Ralf Spieth, Sport- und Kulturwart Heiko Bachleitner und der 2. Beisitzende Jens Mäussnest werden für jeweils ein weiteres Jahr einstimmig gewählt. Schriftführer Marco Wild und 1. Beisitzender Holger Spieth werden für jeweils zwei weitere Jahre einstimmig gewählt. Als neuer Kassenprüfer kandidiert Tobias Labude. Er wird von der Mitgliederversammlung einstimmig für zwei Jahre gewählt. Die Mitgliederversammlung beschließt einen zweiten Kassenprüfer zu wählen. Peter Freund erklärt sich spontan bereit dieses Ehrenamt zu übernehmen. Auch er wird einstimmig gewählt. Alle Gewählten erklären, dass sie die jeweilige Wahl annehmen.
 
TOP 9: Anträge
Die Mitgliederversammlung entscheidet über die fristgerecht im Vorfeld der Versammlung eingegangenen Anträge:
 
Antrag 1: "Kauf eines Heizpilzes im Wert von 250 EUR für Aktivitäten im Winter mit Geldern aus der Vereinskasse. Auch die laufenden Kosten für den Gasverbrauch sollen über das Vereinsbudget abgedeckt werden"
Holger Spieth bietet an, den in seinem Besitz befindlichen Heizpilz dem Verein regelmäßig kostenlos für Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen. Nach ausgiebiger Diskussion beschließt die Mitgliederversammlung vorerst keinen Heizpilz anzuschaffen und das Angebot von Holger Spieth testweise anzunehmen. Die Vorstandschaft wird ermächtigt nach der Testphase zu entscheiden, ob das Angebot dauerhaft genutzt werden soll oder ein vereinseigener Heizpilz angeschafft wird.
 
Antrag 2: "Finanzierung von Sportaktivitäten wie Badminton und Squash aus der Vereinskasse bis zu einem Maximalbetrag von 400 EUR / Jahr"
Nach kontroverser Diskussion beschließt die Mitgliederversammlung den Antrag abzulehnen (Stimmenverteilung: 1 x ja, 5 x nein, 6 Enthaltungen). Der Antrag wird im nächsten Jahr erneut auf die Tagesordnung gesetzt.
 
Antrag 3: "Sommerfest/Grillfest vom Verein organisiert mit Familien, Beteiligung des Vereins mit bis zu 20 EUR pro Person"
Die Versammlung beschließt die Vereinsmeisterschaft im Torwandschießen am 22.07. mit dem Antrag zu verbinden. Es wird ein Grillfest mit Poolparty stattfinden.
 
TOP 10: Abschluss und Verabschiedung
Der 1. Vorsitzende schließt die Veranstaltung und wünscht den Teilnehmern einen schönen weiteren Verlauf des Abends mit interessanten Gesprächen.

M.W. (Schriftführer)
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. Mai 2012 um 12:14 Uhr
 
Rückblick Vereinsmeisterschaft Dart PDF Drucken E-Mail
Bei der Vereinsmeisterschaft der Hallennomaden im Dart am 16.03.2012 gab es die volle Bandbreite an Niveau der Teilnehmer zu sehen. Auf der einen Seite Naturtalente und akribische Arbeiter mit viel Trainingsaufwand - welche den Titel schließlich dann auch unter sich ausgemacht haben - auf der anderen Seite die Breite Masse an Spielern welche just for fun und mit relativ wenig Erfolgschancen in das Turnier gestartet waren. Auffallend war, dass trotz der vielen Teilnehmer letzterer Kategorie das Turnier ein durchweg hohes Niveau aufweisen konnte, ja sogar die eine oder andere Überraschung eines „underdogs“ möglich war. Schlussendlich hat sich dann aber doch einer der Favoriten durchgesetzt. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an unserer ersten Vorsitzenden der nach seinem Titel im Tischfußball erneut eine Vereinsmeisterschaft eingefahren hat und damit als erster Hallennomade als doppelter Titelträger in die Vereinsgeschichte eingehen wird. Glückwunsch auch an den Zweitplatzierten Alexander K., welcher seine Spielstärke während des Turnierverlaufs kontinuierlich hoch halten konnte und schließlich ver-dientermaßen den Vize-Vereinsmeistertitel erreicht hat. Drittplatzierter wurde schließlich Heiko B., Glückwunsch auch an ihn. Als eigentlicher Sieger des Turniers muss allerdings Andreas H. bezeichnet werden. Wie Phönix aus der Asche hat er sich als an seinem ersten Schnupperabend im Kreis der Hallennomaden als Spieler außer Konkurrenz (zum Turnierzeitpunkt noch kein offizielles Mitglied) gleich an die Spitze des Teilnehmerfeldes katapultiert und nach starker Leistung im Endspiel das Turnier außer Konkurrenz für sich entschieden. Tja Andi, dein Mitgliedsantrag kam leider zwei Tage zu spät, aber wir erwarten bei den nächsten Vereinsmeisterschaften wieder ähnlich starke Leistungen, damit du dir dann auch deinen ersten offiziellen Titel holen kannst. Um die Reihe der Sieger komplett zu machen, müssen eigentlich alle Teilnehmer des Turniers als Sieger benannt werden. Wir haben allesamt mal wieder einen toll organisierten Abend mit super Catering und einer Unmenge an Spaß und Spannung erleben dürfen. Auch unsere neuen Mitglieder haben sich sichtlich wohl gefühlt. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Sport- und Kulturwart welcher mal wieder seine Festscheune zur Verfügung gestellt und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hat. (M.W.)
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. März 2012 um 12:22 Uhr
 
Wer sind eigentlich die Hallennomaden? PDF Drucken E-Mail

„Wer sind eigentlich die Hallennomaden?“

Diese Frage hört man in Ebersbach und Umgebung in letzter Zeit immer häufiger. Deshalb wollen wir uns als immer noch relativ junges Mitglied im Ebersbacher Vereinsleben an dieser Stelle nochmal vorstellen: Beim Verein Hallennomaden 2010 e.V. oder kurz „den Hallennomaden“ handelt es sich um einen Zusammenschluss ehemaliger aktiver Sportler Ebersbacher Vereine, welche das gemeinsame Ziel der körperlichen Gesunderhaltung teilen und auch nach Ende Ihrer aktiven sportlichen Laufbahn weiterhin Sport in der Gemeinschaft treiben möchten. Daneben sehen die Hallennomaden den Bedarf die drei Bereiche Sport, Kultur und aktive Freizeitgestaltung unter einem gemeinsamen Dach zusammenzuführen. Die Hallennomaden 2010 e.V. haben sich daher zum Ziel gesetzt, in einem modernen und zeitgemäßen Format ein sportliches und kulturelles Angebot zu schaffen um damit gezielt Lücken im bestehenden Angebot der Stadt Ebersbach und deren Vereine zu schließen. Dabei legen die Hallennomaden Wert auf die Feststellung, dass es keinesfalls das Ziel ist, Mitglieder aus anderen Vereinen „abzuwerben“. Nein, vielmehr haben es sich die Hallennomaden auf die Fahnen geschrieben, das sportliche und kulturelle Miteinander der Ebersbacher Vereine zu ergänzen und zu erweitern.

Eines der Hauptziele des Vereins ist es, seinen Mitgliedern in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit zu geben sich sportlich zu betätigen. Da wir nicht über feste Hallenzeiten verfügen, haben wir ein Konzept erarbeitet, welches ein- bis zweimal pro Monat ein Sportangebot in unterschiedlichsten Sportarten umfasst. Darüber hinaus bietet der Verein in vierteljährlichem Turnus Events aus dem kulturellen oder freizeitgestalterischen Bereich an. Vor einiger Zeit haben sich die Hallennomaden zudem noch entschlossen, auch sozial einen kleinen Beitrag zu leisten. So beteiligen wir uns seit zwei Jahren mit einem Stand am Ebersbacher Adventszauber und können aus dem Erlös jedes Jahr einen größeren Betrag für einen guten Zweck spenden. Absolutes Highlight im Konzept der Hallennomaden sind allerdings die vierteljährlich stattfindenden Vereinsmeisterschaften, bei denen in unterschiedlichsten sportlichen und häufig auch exotischen Disziplinen jeweils ein Vereinsmeister gekürt wird, welcher schließlich den Wanderpokal „Herr Renz“ mit nach Hause nehmen darf. Das Ganze wird dann noch gewürzt mit diversen weiteren Rankings wie dem „Champions Race“ oder der Wertung „All Time Leader“, für welche weitere Wanderpokale ausgelobt werden. So ganz können unsere Mitglieder den sportlichen und leistungsmäßigen Vergleich doch noch nicht ablegen… Aus diesem Grund gehören die Vereinsmeisterschaften regelmäßig zu den am meisten gebuchten Veranstaltungen.

Apropos Veranstaltungen. Hier in loser Reihenfolge mal einige Aktivitäten und Events, welche wir zwischenzeitlich durchgeführt haben:

Brauereibesichtigung, Stadionbesichtigung, Rennbobfahren, Disc Golf, Fußballgolf, Boules, Petanque, Stadtmeisterschaft im Schießen, Skiausfahrten, jährliches Sommerfest, Bayrischer 3-Kampf, Schlag den Hallennomaden, Familientag Schlittenfahren, Gebirgswanderungen, Bosseln, Beach-Handball, Bowling, Airhockey, Minigolf, Kegeln, Weihnachtsfeiern, Wettrutschen, Nordic-Walking, Squash, Tennis, Snooker, Pokern, Radball, Familienwanderungen,Lauftreff, Eisstockschießen, 9-Meter-Turnier, Kubb-Europameisterschaft, Torwandschießen, Dart und viele andere mehr….

Die Planung, Organisation und Anmeldung zu allen Vereinsaktivitäten läuft online über unsere Webseite www.hallennomaden.de. Dort findet man auch weitere Informationen über das Vereinsleben, die einzelnen Angebote sowie regelmäßig auch Berichte und News. Über unser Gästebuch oder per E-Mail besteht jederzeit die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten oder auch Anregungen bzw. konstruktive Kritik zu platzieren. Ein Blick auf diese Webseite lohnt sich auf jeden Fall.

Über unser Online-Angebot hinaus werden wir Sie auch weiterhin regelmäßig im Ebersbacher Mitteilungsblatt mit Berichten über Vereinsaktivitäten und der Vorschau auf geplante Angebote aus den Bereichen Sport und Events auf dem Laufenden halten.

Na, Lust bekommen bei uns mitzumachen? Dann einfach mal reinschnuppern oder gleich einen Mitgliedsantrag stellen. Kontakte und Aufnahmeantrag sind ebenfalls auf unserer Webseite zu finden!

Bis hoffentlich bald.

 

Die Hallennomaden

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 17. Dezember 2015 um 20:37 Uhr
 
<< Start < Zurück 11 12 Weiter > Ende >>

Seite 12 von 12