Pfad: Home

So geht's weiter

Fr. 12.10.2018 Tischkicker/ Dart
Beginn: 12.10.2018, 20:00
Ort: tbd.

Fr. 26.10.2018 Kino
Beginn: 26.10.2018, 20:00
Ort: Göppingen, Esslingen oder Stuttgart

Sa. 17.11.2018 Vereinsmeisterschaft Tontaubenschießen
Beginn: 17.11.2018, 15:00
Ort: Ulm

Fr. 30.11.2018 Bowling
Beginn: 30.11.2018, 20:00
Ort: Esslingen oder Göppingen

Fr. 21.12.2018 Weihnachtsfeier
Beginn: 21.12.2018, 20:00
Ort: wird noch bekannt gegeben.

Hallennomaden 2010 e.V.
Vorbericht zur Kubb Vereinsmeisterschaft PDF Drucken E-Mail

Als offizieller Vorentscheid für die 3. Kubb Europameisterschaft 19./20.07.2013 in Berlin, findet am So 07.04.2013 die zweite Vereinsmeisterschaft in diesem Jahr statt. Kubb oder auch Wikinger Schach genannt ist ein Geschicklichkeitsspiel mit strategischen Elementen. Die Spieler versuchen, jeweils die Holzklötze (Klotz=Kubb) der Gegenpartei mit Wurfhölzern umzuwerfen oder zu „fällen“. Der König, der in der Mitte des Spielfelds steht, muss zuletzt getroffen werden. Wer zuerst alle Kubbs der Gegenpartei und den König getroffen hat, gewinnt das Spiel. Angemeldet sind bereits 14 Teilnehmer, die zuerst in einer Gruppenphase und anschließend im KO-System gegeneinander antreten werden. Neben den begehrten Startplätzen für die Kubb EM in Berlin, spielen die Teilnehmer wieder um den Vereinspokal Herr Renz. Start der Vereinsmeisterschaft ist 14:30 Uhr in der Grünanlage Ebersbach.

 
Die Hallennomaden auf das Glatteis geführt PDF Drucken E-Mail

Neuland betraten alle Teilnehmer beim Samstagabend Event „Eisstockschießen“ in der Eissporthalle Wernau. In zwei Gruppen aufgeteilt traten die Spieler gegeneinander an, mit dem Ziel die eigenen Stöcke am Ende der Rund so nah wie möglich an der Daube platziert zu haben. Nach einigen Runden konnten die Teilnehmer die Stärke und Richtung gut einschätzen, so dass die Spielqualität zu einem spannenden Wettbewerb führte. Die semiprofessionelle Spielweise einiger Teilnehmer führte jedoch auch zu diversen Löchern im Eis, Einschlägen in der Umwandung und elegant abgefangenen Stürzen auf rutschigem Untergrund. Alles in allem wieder eine tolle Veranstaltung, die – so der Wunsch der Teilnehmer – nächstes Jahr wiederholt werden soll.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. März 2013 um 14:49 Uhr
 
Radball PDF Drucken E-Mail

Gauditurnier beim Radball

Die Informationen zum Gauditurnier des RMSV Ebersbach, welcher sich in der Vergangenheit in der 2. Liga des Radballs befand, waren rar gesät.

Heiko Bachleiter (sportlicher Leiter der Hallennomaden) stellte vor einiger Zeit dieses Event auf die Homepage. Mit der Annahme, man bekäme eine Einweisung und dürfte sich dann gegen andere „blutige Anfänger“ aufs Parkett wagen, meldeten sich Tobias Labude und Ralf Spieth als Team an.

Angekommen in der Marktschulhalle sahen Ralf und Tobias noch die letzten beiden Spiele der Vereinsmeisterschaft des RMSV. Hierbei wurde schnell klar, dass man nicht antreten sollte, wenn sich RMSV-Mitglieder anmelden. Denn es wäre dann nicht mehr die Frage gewesen, ob, sondern wie hoch man verlieren würde.

Schnell wurden die Hallennomaden aber durch Daniel Tvrdi (ein „alter“ Bekannter des Radballs und ehemaliger kroatischer Nationalspieler) über das Gauditurnier aufgeklärt. An ein Spiel sei bei Anfängern nicht zu denken, meinte er und erklärte die Aufgaben des Gauditurniers. Diese bestanden aus folgenden Disziplinen: Schießen eines Balls mit dem Fahrrad aus der gegenüberliegenden Seite ins Tor (auf Zeit), Slalomfahren durch Hütchen auf Zeit, stehen mit dem Fahrrad (ohne die Reifen zu bewegen bzw. abzusteigen).

Nach Abschluss der Vereinsmeisterschaft bekam man die Möglichkeit, das Sportgerät der Radballer zu testen. Das Fahrrad ist durch die Direktübersetzung sehr gewöhnungsbedürftig. Allein dieses zu fahren war nicht leicht. Damit einen Ball zu schießen oder wie der Torwart beim Radball mehrere Sekunden still zu stehen, ist für Anfänger fast nicht machbar.

Als das Turnier startete, machten die Teilnehmer dem Namen des Turniers alle Ehre. Dabei sahen die kleinen Teilnehmer wesentlich besser und galanter aus, als die Erwachsenen. Die Zeit bei den Disziplinen verging wie im Flug und machte allen (Teilnehmern und Zuschauern) großen Spaß. Die Mitglieder der Hallennomaden wurden mehrfach während der Übungen und auch danach sehr herzlich von der Turnierleitung begrüßt, erwähnt und angefeuert.

Nach Abschluss der Disziplinen konnte man sich von der Anstrengung erholen und die mitgereisten Fans begrüßen bzw. ein Getränk zu sich nehmen.

Anschließend folgte die Siegerehrung der Vereinsmeister und des Gauditurniers.

Als beim Gauditurnier die Plätze 8-4 geehrt wurden und die Hallennomaden Tobias und Ralf nicht dabei waren, sagte Ralf: „Wir sind auf dem ‚Träpple‘“.

Kurz gesagt wurde Ralf 3. Sieger und Tobias Labude durfte den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Es freute mich, die Siegesserie der Hallennomaden nach dem Schießen durch einen gelungen Auftritt bei den „Stadtmeisterschaften“ im Radball fortzuführen.

Abschließend möchte ich sagen, dass die Veranstaltung des RMSV gelungen war. Die Verpflegung und auch der Empfang waren toll und ich drücke dem Verein die Daumen, dass im nächsten Jahr mehr Ebersbacher den Weg am 01. November in die Marktschulturnhalle finden.

Ich jedenfalls werde -nicht nur weil ich den Pokal verteidigen muss- nächstes Jahr wieder antreten.

Tobias Labude

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Februar 2013 um 19:13 Uhr
 
Mitgliederversammlung 2013 PDF Drucken E-Mail
Hallo Hallennomaden,
 
am Freitag 08.03.2013, 20:00 Uhr findet die Mitgliederversammlung 2013 in der Stadiongaststätte in Ebersbach statt. Anbei die Agenda zur Mitgliederversammlung fristgerecht 3 Wochen vorab:
 
1) Eröffnung, Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
2) Protokoll der Mitgliederversammlung 2012
3) Rechenschaftsbericht Vorstand und Rückblick auf das Jahr 2012
4) Kassenbericht und Bericht zur Kassenprüfung
5) Bericht der laufenden Prozesse und Veranstaltungen
6) Aussprache und Entlastungen
7) Wahlen
8) Anträge
9) Abschluss und Verabschiedung
 
Anträge zur Tagesordnung bitte bis spätestens 01.03.2013 per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
 
Die Teilnahme bitte auf der Webseite eintragen, Danke!
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Februar 2013 um 18:52 Uhr
 
Rückblick Sommerfest und Vereinsmeisterschaft im Torwandschießen PDF Drucken E-Mail

Bei herrlichem Festwetter hat am Sonntag den 22.07.2012 das erste Sommerfest der Hallennomaden 2010 e.V. stattgefunden. Beinahe die komplette Vereinsfamilie war mit Kind und Kegel auf der Festwiese in Sulpach angetreten, um gemeinsam einen lustigen und genussreichen Sonntag zu verbringen. Für alle Altersklassen war etwas dabei, die Kinder hatten jede Menge Spielgeräte zum ausprobieren zur Verfügung, die Frauen mal wieder Zeit für ein Schwätzchen bei Kaffee, Kuchen und einem Gläschen Sekt, und die Männer in Form der Vereinsmeisterschaft im Torwandschießen einen sportlichen Anreiz in Wettkampfform. Die Schnitzel mit Pommes und diversen anderen Beilagen zum Mittag, die vielen Süßspeisen und Kuchen zum Kaffee, sowie das Würstchen- und Stockbrotgrillen am Abend haben allen gut gemundet. Das dann auch noch die Zapfanlage „Inge“ das eine oder andere kühle Bier hat ausfließen lassen, hat den Abend dann vollends abgerundet. Insgesamt ein sehr gelungener Tag der förmlich nach einer Wiederholung im nächsten Jahr schreit!

Vielen Dank an alle Kuchen- und Nachtischspender und einen besonderen Dank an die Organisatoren des Sommerfestes, insbesondere an Karen und Heiko, die mal wieder Ihren Garten und die Scheune zur Verfügung gestellt haben.

 

Ergebnis Torwandschießen:

1. Dominik

2. Markus

3. Marco

Damit hat Dominik zum ersten mal den Wanderpokal „Herr Rennes“ mit nach Hause genommen und darf diesen bei der nächsten Vereinsmeisterschaft im Herbst verteidigen. (M.W.)

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. August 2012 um 11:26 Uhr
 
<< Start < Zurück 11 12 13 Weiter > Ende >>

Seite 12 von 13